homöopathie logo

 

 

 

 

 

 

Dosierung Homöopathie

Grundlagen Homöopathie

Was ist Homöopathie?

Naturheilverfahren Überblick

Schüssler-Salze

Heilpflanzen


Erkrankungen

Allergien

Atemwege

Bewegungsapparat

Gynäkologie

Hals-Nase-Ohren

Haut

Herz-Kreislauf

Infektionen

Kopf-Nerven

Magen-Darm

Mund-Rachen

Niere-Blase

Atlaslogie / Vitalogie

atlaslogieDer oberste Halswirbel heisst Atlas. Der Atlas ist durch Gelenke mit dem Schädel verbunden und bildet dadurch ein Bindeglied zwischen dem Kopf und der Wirbelsäule. Das aus dem Schädel austretende Rückenmark verläuft durch den Wirbelkanal, zuerst durch den Atlas, dann durch die nachfolgenden Wirbelkörper. Dabei gibt es paarweise Nerven ab, welche die Körperregionen und Organe versorgen. Atlaslogie und Vitalogie sind Therapiemethoden, bei denen der Atlas im Mittelpunkt steht. Laut Angaben der Therapeuten können kleine Verschiebungen des Atlas vielfältige Beschwerden auslösen - werden diese Verschiebungen aufgehoben, sollten die Beschwerden verschwinden.

Philosophie / Entstehungsgeschichte
Die Vitalogie wurde 1981 von Peter Huggler begründet. Er suchte nach einer Erklärung dafür, warum viele Menschen unter chronischen Krankheiten leiden, und kam zum Schluss, dass in manchen Fällen eine minime Verschiebung des Atlas vorliegt. Dies soll einen dauernden Druck auf Rückenmark und Nervenbahnen ausüben und zu Beschwerden führen. Huggler entwickelte eine Therapiemethode, mit der ein verschobener Atlas wieder in seine Urposition zurückgebracht wird. Ist dies geschehen, soll der Körper seine Selbstheilungskräfte besser einsetzen können. Hugglers Vitalogie wurde von mehreren seiner ehemaligen Schüler weiterentwickelt. Walter Landis begründete die Atlaslogie.

Technik der Atlaslogie / Vitalogie
Zu Beginn einer Sitzung führt der Therapeut einen Beintest durch. Dieser Test gibt Aufschluss darüber, ob die Beine des Patienten gleich lang sind und ob ein augenfälliger Längenunterschied vom verschobenen Atlas ausgeht. Die eigentliche "Zentrierung" des Atlas (Adjustment) wird bei der Atlaslogie im Sitzen, bei der Vitalogie im Liegen durchgeführt. Wie stark der oberste Halswirbel des Patienten verschoben ist, erfühlt der Therapeut mit den Händen. Danach erzeugt er einen Impuls, der von seinen Fingerspitzen auf den Atlas übertragen wird. Dieser beginnt - gemäß den Angaben der Therapeuten - ganz fein zu schwingen und verschiebt sich zurück ins Zentrum der Wirbelsäule an seinen angestammten Platz. Nach dem Adjustment muss der Kunde etwa 30 Minuten lang liegenbleiben. Die Zahl der Behandlungen richtet sich nach dem Ausmaßn und der Schwere der Beschwerden.

Wie kann die Atlaslogie / Vitalogie eingesetzt werden
Die zwei Behandlungsmethoden werden vor allem bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates (Rückenschmerzen, Schleudertrauma, Schmerzen in den Hüftgelenken) angewendet, aber auch bei anderen gesundheitlichen Störungen wie beispielsweise Kopfschmerzen oder Schwindel.

Nebenwirkungen / Vorsichtsmaßnahmen

Wird die Behandlungsmethode korrekt ausgeführt, sind keine Nebenwirkungen zu erwarten, da keine Manipulation an der Halswirbelsäule vorgenommen wird. Der Therapeut sollte aber über eine gute Ausbildung im Medizinbereich verfügen, da er an einem empfindlichen Bereich des Körpers Behandlungen vornimmt. Unklare Beschwerden des Bewegungsapparats sollte vorgängig ein Arzt abklären. Die Atlaslogie darf entsprechend ihren eigenen Vorgaben bei einem Schleudertrauma erst fünf Tage nach dem Unfall, bei Neugeborenen frühestens 10 Tage nach der Geburt eingesetzt werden.

zurück

 Naturheilverfahren

Akupressur

Akupunktur

Alexandertechnik

Anth. Medizin

Aromatherapie

Atemtherapie

Atlaslogie

Auriculotherapie

Ausleitende Verfahren

Autogenes Training

Ayurveda

Bachblütentherapie

Gewebsmassage

Biochemie Schüssler

Bioresonanz-Therapie

Colon-Hydro-Therapie

Elektroakupunktur

Feldenkrais

Fussreflexzonen
-Massage

Heilpflanzen

Homöopathie

Hydrotherapie

Hypnose

Irisdiagnostik

Kinesiologie

Klassische Massage

Lymphdrainage

Neuraltherapie

Oligotherapie

Orthomolekulare
Medizin

Osteopathie

Phytotherapie

Qi Gong

Reiki

Rolfing

Sophrologie

Spagyrik

Tai Chi Chuan

Tomatis-Methode

TCM

Homöopathie-Portal

TOP-Seiten

Unsere Seiten

Soziale Netzwerke

Startseite
Kontakt
Impressum und AGB Datenschutzerklärung
Bildernachweis

Naturheilverfahren
Schüssler-Salze
Heilpflanzen
Homöopathie
Allergie

Versandapotheke 1-Apo.de
Sonnen-Apotheke
Familien- und Paarberatung Bergkamen
Ärztehaus
Gesundheitsindex

Twitter
Facebook
Qype
Gesundheitsblog

 

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von homoeapathie-1-apo.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.