homöopathie logo

 

 

 

 

 

 

Dosierung Homöopathie

Grundlagen Homöopathie

Was ist Homöopathie?

Naturheilverfahren Überblick

Schüssler-Salze

Heilpflanzen


Erkrankungen

Allergien

Atemwege

Bewegungsapparat

Gynäkologie

Hals-Nase-Ohren

Haut

Herz-Kreislauf

Infektionen

Kopf-Nerven

Magen-Darm

Mund-Rachen

Niere-Blase

Bindegewebsmassage

massageDie Bindegewebsmassage ist eine relativ junge Richtung der Massage. Die Bindegewebsmassage wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Diagnose von Erkrankungen eingesetzt.

Philosophie / Entstehungsgeschichte
Die moderne Bindegewebsmassage wurde Ende der 20er Jahre von der Krankengymnastin Elisabeth Dicke entwickelt. Frau Dicke litt selbst an einer Behinderung, die zu einer Beinamputation hätte führen können. In ihrer Verzweiflung behandelte sie ihre heftigen Rückenschmerzen durch intensives Streichen am Beckenkamm und am Kreuzbein. Darauf verspürte sie in ihrem kranken, gefühllosen Bein unerwarteterweise ein Kribbeln und Stechen, die Schmerzen besserten sich.

Bei der Bindegewebsmassage geht man davon aus, dass bei Erkrankungen der inneren Organe Spannungsunterschiede im lockeren Bindegewebe der Unterhaut entstehen. Diese Spannungen versucht der Maßneur zu beheben, indem er zunächst die Spannung im Bindegewebe ertastet, beurteilt und danach auszugleichen versucht.

Technik der Bindegewebsmassage
Die Grundlage der Bindegewebsmassage ist der Tastbefund des Gewebes. Dabei versucht der Therapeut folgende Fragen zu beantworten:

    * Wie hoch ist der Flüssigkeitsgehalt des Gewebes?
    * Finden sich Rheumaknötchen in der Unterhaut?
    * Bestehen Spannungsunterschiede in der Muskulatur?

Danach reizt er alle Gebiete mit einer verminderten Spannung mittels einer besonderen Massagetechnik, bis es zum Spannungsausgleich kommt. Durch die Bindegewebsmassage sollen auch Organe im Körperinnern beeinflusst und deren Funktionen verbessert werden. Die Massage wird zwei- bis dreimal pro Woche durchgeführt und dauert etwa 10 bis 15 Minuten.

Wie kann die Bindegewebsmassage eingesetzt werden
Mit der Bindegewebsmassage wird versucht, neben der örtlichen Wirkung auch entfernt liegende Gebiete und Organe günstig zu beeinflussen. Folgende Beschwerden sollen gut auf diese Massagetechnik ansprechen:

    * Magen-Darmstörungen nach Entzündungen
    * Leber- und Gallenbeschwerden nach einer Leberentzündung
    * Schmerzen verschiedener Art, zum Beispiel Migräne
    * Menstruationsbeschwerden
    * rheumatische Erkrankungen (Gelenkschmerzen)
    * Durchblutungsstörungen der Beine
    * nicht entzündliche Venenleiden, zum Beispiel Krampfadern

Nebenwirkungen / Vorsichtsmaßnahmen
Bei den folgenden Erkrankungen sollte eine Massage erst nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen:

    * Gefässerkrankungen
    * akute Entzündungen und Infektionskrankheiten
    * Krebserkrankungen
    * fieberhafte Erkrankungen
    * Herz-Kreislaufprobleme
    * Blutungsneigung
    * Venenentzündungen

zurück

 Naturheilverfahren

Akupressur

Akupunktur

Alexandertechnik

Anth. Medizin

Aromatherapie

Atemtherapie

Atlaslogie

Auriculotherapie

Ausleitende Verfahren

Autogenes Training

Ayurveda

Bachblütentherapie

Gewebsmassage

Biochemie Schüssler

Bioresonanz-Therapie

Colon-Hydro-Therapie

Elektroakupunktur

Feldenkrais

Fussreflexzonen
-Massage

Heilpflanzen

Homöopathie

Hydrotherapie

Hypnose

Irisdiagnostik

Kinesiologie

Klassische Massage

Lymphdrainage

Neuraltherapie

Oligotherapie

Orthomolekulare
Medizin

Osteopathie

Phytotherapie

Qi Gong

Reiki

Rolfing

Sophrologie

Spagyrik

Tai Chi Chuan

Tomatis-Methode

TCM

Homöopathie-Portal

TOP-Seiten

Unsere Seiten

Soziale Netzwerke

Startseite
Kontakt
Impressum und AGB Datenschutzerklärung
Bildernachweis

Naturheilverfahren
Schüssler-Salze
Heilpflanzen
Homöopathie
Allergie

Versandapotheke 1-Apo.de
Sonnen-Apotheke
Familien- und Paarberatung Bergkamen
Ärztehaus
Gesundheitsindex

Twitter
Facebook
Qype
Gesundheitsblog

 

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von homoeapathie-1-apo.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.