homöopathie logo

 

 

 

 

 

 

Dosierung Homöopathie

Grundlagen Homöopathie

Was ist Homöopathie?

Naturheilverfahren Überblick

Schüssler-Salze

Heilpflanzen


Erkrankungen

Allergien

Atemwege

Bewegungsapparat

Gynäkologie

Hals-Nase-Ohren

Haut

Herz-Kreislauf

Infektionen

Kopf-Nerven

Magen-Darm

Mund-Rachen

Niere-Blase

Der Mönchspfeffer - Vitex agnus-castus L.

Moenchspfeffer-vitex-agnus-castus-250Seit der Antike wurde der Mönchspfeffer als Heilpflanze bei Unterleibsbeschwerden und Menstruationsstörungen geschätzt. Im Mittelalter erlangte er eine besondere Bedeutung: Er sollte helfen, bei Mönchen und Nonnen "unkeusche Gelüste" zu bekämpfen.

Wo kann der Mönchspfeffer helfen?
Pflanzliche Arzneimittel aus Mönchspfeffer werden bei PMS (prämenstruellem Syndrom), zur Normalisierung von Zyklusunregelmäßigkeiten und schmerzhaftem Spannungsgefühl in den Brüsten eingesetzt. Diese Beschwerden werden u.U. auf eine stressbedingte Erhöhung des Prolaktinspiegels, einem Hormon, das die Brustdrüse und Milchbildung stimuliert, zurückgeführt. Mönchspfeffer senkt erhöhte Prolaktinspiegel und wirkt regulierend auf körpereigene Hormone, die den Menstruationszyklus steuern. Die Wirksamkeit setzt allerdings langsam ein und kann erst nach etwa 3 Monatszyklen beurteilt werden.

Worauf ist unbedingt zu achten?
Da Mönchspfeffer Wirkung auf Geschlechtshormone zeigt, soll er nicht während Schwangerschaft und Stillzeit angewandt werden.
Störungen im Zyklusgeschehen können ein Hinweis auf Krankheiten sein, mögliche Ursachen sollten durch den Frauenarzt abgeklärt werden.

Empfehlung bei unerfülltem Kinderwunsch?
Eine Zulassung bei Fruchtbarkeitsstörungen gibt es nicht, aber bei unerfülltem Kinderwunsch aufgrund von Zyklusstörungen oder erhöhtem Prolaktinspiegel wird Mönchspfeffer oft erfolgreich eingesetzt.

Darf man bei Kinderwunsch Mönchspfeffer und Folsäure gemeinsam einnehmen?
Ja, sie können gemeinsam eingenommen werden. Bei Kinderwunsch sollten Sie schon einige Monate im Voraus mit der Einnahme von Folsäure beginnen, um das Risiko zu vermindern, dass Ihr Baby einen Neuralrohrdefekt (offener Rücken) bekommt.

Mönchspfeffer-Produkte in unserem Shop:
Agnus Castus AL Filmtabletten

Agnus Castus Stada Filmtabetten

Moenchspfeffer Ratiopharm

Agnus Castus Urtinktur = D 1

Agnus Castus N Oligoplex Liquidum

Agnus Castus D 6 Globuli
 

zurück

Heilpflanzen

Aloe

Arnika

Artischocke

Baldrian

Bärentraube

Bärlauch

Brennessel

Ceylon-Zimtbaum

Efeu

Eukalyptus

Flohsamen

Ginkgo

Hefe, medizinische

Hopfen

Ingwer

Johanniskraut

Kamille

Knoblauch

Mäusedorn

Mariendistel

Melisse

Mistel

Mönchspfeffer

Myrrhenbaum

Nachtkerze

Niembaum

Pfefferminze

Sägepalme

Salbei

Sojabohne

Sonnenhut

Spargel

Sternanis

Teufelskralle

Traubensilberkerze

Weide

Weihrauchbaum

Weißdorn

Zwiebel

Homöopathie-Portal

TOP-Seiten

Unsere Seiten

Soziale Netzwerke

Startseite
Kontakt
Impressum und AGB Datenschutzerklärung
Bildernachweis

Naturheilverfahren
Schüssler-Salze
Heilpflanzen
Homöopathie
Allergie

Versandapotheke 1-Apo.de
Sonnen-Apotheke
Familien- und Paarberatung Bergkamen
Ärztehaus
Gesundheitsindex

Twitter
Facebook
Qype
Gesundheitsblog

 

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von homoeapathie-1-apo.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.